Jetzt ist es amtlich: Husum und Umgebung sind eine Reise wert

Von wegen „graue Stadt am Meer”

Husum ist bunt und lebendig, gemütlich und maritim. Husum ist Ebbe und Flut mitten in der Stadt. Husum ist Freizeit und Shopping, Kunst und Kultur. Die zauberhafte Hafenstadt gilt als Metropole an der nordfriesischen Küste. Und ist idealer Ausgangspunkt, um Nordfriesland und das Wattenmeer mit seinen Inseln und Halligen zu entdecken.

Der Hafen ist das Zentrum – oder umgekehrt?

In Husum spürt man das Meer auf Schritt und Tritt. Die Luft schmeckt salzig, die Möwen kreischen am strahlend blauen Himmel und die Boote liegen ruhig im Binnenhafen – mitten in der Stadt. Hier lässt es sich vorzüglich leben und genießen. Und hervorragend shoppen. Die Geschäfte in der Innenstadt sind bunt gemischt, von groß bis klein, von Tradition bis Moderne. Viele kleine Cafés laden zum Verweilen und Träumen ein. Bei einem Bummel durch Husum wird die lange Geschichte der Stadt lebendig. Sicher die gemütlichste Metropole, die ihr je besucht habt. Viele weitere Infos zu Husum und Umgebung auf www.husum-tourismus.de.

Das könnte euch so schmecken

Wer nun denkt, an der Küste gibt's nur frischen Fisch: nö. Klar springt hier die Scholle vom Kutter quasi direkt auf euren Teller. Aber der Norden hat noch so viel mehr Kulinarisches zu bieten. Von zartem Lamm über internationale Spezialitäten bis zu handfester Hausmannskost findet ihr tolle gastronomische Angebote erstklassiger Qualität.

Wir haben da für euch schon mal ein paar Vorschläge. Lasst euch inspirieren…

Fischhaus Loof

Täglich fangfrischer Fisch, von Makrele bis Aal. Die wohl besten Fischbrötchen der Welt bis zum Abwinken. Und dazu noch jede Menge regionaler Spezialitäten im maritimen Ambiente gleich am Binnenhafen. Das alles und Meer ist Fischhaus Loof. www.fischhausloof.de

Lammkontor

Die absoluten Spezialisten für Salzwiesenlamm und Freiland-Rind von den Deichen und Marschen Nordfrieslands. Im Restaurant gibt es Fleisch in Premium-Qualität, nach eigenen und regionalen Rezepten frisch zubereitet. www.lammkontor.de

Dragseth’s Gasthof

In Husums ältestem Gasthof seit 1584 speist ihr im historischen Ambiente, ganz urig und gemütlich. Die gut bürgerliche und nordfriesische Küche mit Pfiff entführt euch in eine andere, genussvolle Zeit. www.dragseths-gasthof.de

Hamburger Hallig

Wer den schmalen Weg durch die Wattwiesen erfolgreich gemeistert hat, erlebt im Hallig-Krog die kreative Küche von Erik Brack, der als Chefkoch der MS Deutschland dreimal die Erde umrundet hat und hier vor Anker gegangen ist. Zur Freude unserer Gaumen. www.hallig-krog.de

La Dolce Vita

Viva Italia mit Hafen-Ambiente. Im Restaurant "La Dolce Vita" genießt ihr italienische Gastfreundschaft und Kochkunst, von Pizza bis Pasta, von Fisch bis Fleisch. Und habt dabei besten Blick auf die vorbeifahrenden Hafenbarkassen. Buon Appetito!

Roter Haubarg

Auf der Halbinsel Eiderstedt liegt dieser historische Bauernhof aus dem 17. Jahrhundert. Sucht nicht nach einem roten Gebäude – diesen Namen hat das riesige, reetgedeckte Gebäude noch aus der Zeit, als sein Dach mit roten Ziegeln gedeckt war. In der regional geprägten Küche werden leckere Gerichte u.a. vom Lamm, Galloway-Rind und Angler-Sattelschwein angeboten. www.roterhaubarg.de

Hartmann's Landküche

Hier könnt ihr toll frühstücken oder euch mittags und abends mit vielen Tapas-Variationen für eure nächsten Ausflüge stärken. Mit von der Partie immer ein gutes Glas Wein. So lässt es sich leben und urlauben. www.hartmanns-landküche.de

Alex Kitchen

Es geht familiär zu in diesem etwas anderen Restaurant. Besonderen Wert legt die Crew von Alex Kitchen auf täglich frische Produkte ohne Zusätze und Geschmacksverstärker. Natürlich entspannen und genießen, und sich einfach wie ein Teil der Familie fühlen. Ihr wollt genau das? Dann seid ihr hier goldrichtig. www.alex-kitchen.de

Schmuggel-Route und Urlaubsparadies: die Nordsee

Nordsee und Nationalpark Wattenmeer – ein UNESCO Weltnaturerbe – liegen direkt vor der Amtstüre. Für euer totales Meer-Erlebnis ist die Husumer Bucht der optimale Startpunkt. Mit dem Schiff geht's zu den nordfriesischen Inseln und den Halligen. Zu Fuß entdeckt ihr auf einer geführten Tour die faszinierenden Geheimnisse des Wattenmeers. Wasserratten und Nichtschwimmer erholen sich perfekt in, auf und an der Nordsee. Euer Strandkorb wartet bereits.

Natur pur. Weite satt.

Salzwiesen, Deiche, Strände – und ein Berg

Ihr steht auf dem Gipfel des Schobüller Bergs und blickt aus atemberaubenden 31 Metern weit hinaus auf das Wattenmeer. Ihr merkt schnell: Höhe ist hier kein Thema, Panorama umso mehr. Und Landschaft satt für Ausflüge jeder Art. Mit Fahrrad oder E-Bike, mit Kanu oder Pferd erlebt ihr die Vielfalt unserer Region. Von der Nordseeküste im Westen bis zur Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge im Osten. Von ganz viel Action bis einfach mal nichts tun. Und alles mit zollamtlicher Genehmigung. Was will man mehr?

Voll verzollt!

Husumer Event-Highlights mit Spaßgarantie

Der Norden ist dröge und spröde? Wer uns Friesen einmal beim Feiern erlebt hat, für den ist Karneval in Rio so spannend wie ein ausgefülltes Zollformular. Bei unseren Events kommt ihr ins Schwärmen und Genießen, ins Schwitzen und Staunen – und das übers ganze Jahr verteilt. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind unsere Krabbentage, das Biikebrennen, die Hafentage und das Krokusblütenfest. Wir verordnen das intensive Studium des Veranstaltungskalenders und sind sicher: ihr findet genau das Richtige.

März – Oktober

Sonntags Fischmarkt am Hafen

März – Oktober
Von März bis Oktober lädt die Husumer Hafenmeile zum Stöbern und Gucken, zu friesischem Marktgetümmel und Fischer-Klöönschnack... mit Nordseebrise – bei Ebbe und Flut.

21. Februar

Biikebrennen

21. Februar
Am 21. Februar werden an der Küste Nordfrieslands traditionell zahlreiche Biikefeuer entfacht. Es werden große Holzhaufen angezündet, um die Geister des Winters mit Feuer zu vertreiben. Biikebrennen und Biikefeuer sind ein uralter Brauch an der Nordsee. In Husum und vielen Gemeinden der Husumer Bucht finden Biikefeuer statt, auch wenn die Tradition auf den nordfriesischen Inseln wie Sylt, Föhr, Amrum oder Pellworm ihren Ursprung hat. Das Anzünden der Feuer symbolisiert das Ende der kalten und dunklen Jahreszeit im Winter. Bei klarer Luft und guter Sicht können Sie an der Küste meist mehrere Feuer am Horizont lodern sehen. Übrigens: Auch das Grünkohlessen zur Biike gehört zum nordfriesischen Brauchtum und ist in Husum live erlebbar.

16. - 17. März 2019

Husumer Krokusblütenfest

16. - 17. März 2019
Eröffnet wird das Frühlings-Fest traditionell am Samstag um 11 Uhr auf der Treppe des Alten Rathauses am Husumer Marktplatz, wo die neu gewählte Krokusblütenkönigin die Krone von ihrer Vorgängerin übergeben bekommt. In der gesamten Stadt wird gefeiert. Neben einem bunten Programm findet am Schloss ein Kunsthandwerkermarkt statt, am Markt gibt es einen Blumenmarkt (natürlich auch mit Krokussen) und viele Geschäfte in der Stadt öffnen am verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 17 Uhr ihre Türen. Staunen Sie über die Krokusblüte im Park, bummeln Sie durch die historische Innenstadt und lernen Sie Husum bei kostenfreien Stadtführungen mit der neuen Krokusblütenkönigin oder beim Nachtwächterrundgang kennen.

Sonntag, 21. April 2019

Bikertreffen

Sonntag, 21. April 2019
Traditionell zu Ostern und zum Start der Biker-Saison ist Husum Ziel tausender Motorradfahrer – mit Motorrad-Corso und großem Biker-Gottesdienst (MOGO), Biker-Trauungen und vielleicht auch Kinder-Taufen... Zum traditionellen Start der MOGO-Saison findet der Motorradgottesdienst am Ostersonntag auf dem Marktplatz vor der Marienkirche im Zentrum von Husum statt.

14. - 18. August 2019

Husumer Hafentage

14. - 18. August 2019
„Mok fast in Husum!“ Unter diesem Motto feiern die Husumer zusammen mit ihren Gästen die Husumer Hafentage. Mit bis zu 200.000 Besuchern sind die Hafentage das größte maritime Volksfest an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. An diesen fünf tollen Tagen und Nächten pilgern Einheimische und (Ferien-) Gäste Jahr für Jahr auf die Festmeile rund um den Husumer Hafen und freuen sich auf musikalische und maritime Programm-Höhepunkte: Live-Musik, Streetfood Festival, Entenrennen, Kunsthandwerkermarkt, Hafentagelauf, Tauziehen übers Hafenbecken oder Krabbenkutter-Korso - die maritime Atmosphäre ist allgegenwärtig.

12. - 13. Oktober 2019

Husumer Krabbentage

12. - 13. Oktober 2019
Kulinarisch und traditionell geht es bei den Husumer Krabbentagen im Herbst zu. Ob nun "Garnele", "Porren" oder "Granat" - genießen Sie die fangfrischen Nordsee-Krabben direkt vom Kutter. An diesem Wochenende machen die Krabbenkutter direkt am malerischen Binnenhafen fest und verkaufen dort ihren Fang frisch von Bord. Dies ist eine Besonderheit, denn normalerweise liegen die Kutter am Außenhafen. Die bunte Husumer Hafen-Meile lädt neben Krabbenbrötchen natürlich zu vielen weiteren Leckereien ein. Folgen Sie dem Koch-Programm auf der Showbühne, nehmen Sie an der Krabbenpul-Meisterschaft teil oder schlendern Sie über den Kunsthandwerkermarkt. Der verkaufsoffene Sonntag lädt zum gemütlichen Einkaufsbummel durch Husum - mit Nordseebrise!

25.11. - 26.12.2019

Husumer Weihnachtsmarkt

25.11. - 26.12.2019
Der festlich geschmückte, gemütliche 50. Weihnachtsmarkt auf dem Husumer Marktplatz bietet den idealen Anlass für einen Besuch in Husum. Stimmungsvoll beleuchtete Giebelfronten und der malerische Hafen schaffen weihnachtliche Stimmung an der winterlichen Nordsee. Rund um die Tine erwarten Sie regionales Kunsthandwerk und Kinderkarussels. Insgesamt geht es in der Nordsee-Hafenstadt in der Adventszeit recht beschaulich zu.